Personen und Struktur des Entwicklungsverbunds

Mitte September 2013 ist der Startschuss für die Entwicklungsgruppen gefallen, die die neuen Studienangebote ausgearbeitet haben – jeweils ein Bachelor- und ein anschließendes Masterstudium für alle Schulstufen. Leitlinien waren dabei das Gesetz über die PädagogInnenbildung NEU und das vom Entwicklungsrat für die PädagogInnenbildung NEU vorgelegte Kompetenzprofil für PädagogInnen.

Neben den Curricula erarbeiten die Entwicklungsgruppen auch spezielle Kompetenzprofile für ihren Bereich (z.B.: Was macht eine/n gute/n Primarstufenlehrer/in aus?).

Die meisten Entwicklungsgruppen sind mit jeweils zwei ExpertInnen pro beteiligter Institution besetzt, insgesamt arbeiten über 300 ExpertInnen an der Curriculaentwicklung.