Sekundarstufe Allgemeinbildung

Das Lehramtsstudium der Sekundarstufe Allgemeinbildung (für die Schultypen Neue Mittelschule, Allgemeinbildende höhere Schulen – AHS und allgemeine Fächer in den Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen – BMHS (Polytechnische Schule, BS, HAK, HASCH, HTL, HLW, …) umfasst ein Bachelorstudium mit 240 EC und ein darauf aufbauendes Masterstudium mit 120 EC.

Es können entweder:

  • Zwei Unterrichtsfächer oder
  • Ein Unterrichtsfach und eine Spezialisierung kombiniert werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, zusätzliche Unterrichtsfächer oder eine zusätzliche Spezialisierung zu inskribieren.

An den Institutionen des Entwicklungsverbunds Süd-Ost (nicht alle Fächer werden an allen Institutionen angeboten) können folgende Unterrichtsfächer studiert werden:

Bewegung und Sport, Biologie, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Burgenlandkroatisch/Kroatisch, Chemie, Darstellende Geometrie, Deutsch, Englisch, Ernährung, Gesundheit und Konsum, Französisch, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte-Sozialkunde-Politische Bildung, Griechisch, Informatik, Instrumentalmusikerziehung, Italienisch, Katholische Religion, Latein, Mathematik, Musikerziehung, Philosophie und Psychologie, Physik, Russisch, Slowenisch, Spanisch, Technische und Textile Gestaltung und Bildnerische Erziehung.

An den Institutionen des Entwicklungsverbunds Süd-Ost (nicht alle werden an allen Institutionen angeboten) gibt es folgende Spezialisierungen für ein Lehramtsstudium:

Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung (ist mit allen Unterrichtsfächern kombinierbar) und Vertiefende katholische Religionspädagogik für die Primarstufe (kann nur mit dem Unterrichtsfach Katholische Religion kombiniert werden).

Das Bachelor- und Masterstudium beinhaltet folgende Teile:

  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
  • Fachdidaktik
  • Fachwissenschaft
  • Pädagogisch-praktische Studien

Das Studium wird mit einer Masterarbeit und einer Masterprüfung (Umfang 25 EC) abgeschlossen.

Das Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung wird erst ab dem Studienjahr 2019/20 angeboten.